rodenbacher.info

(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)

HEUTE  =  2016

NACH PLANUNG

11.500

KFZ / TAG

5.500

KFZ / TAG

VERLAGERUNG VON VERKEHR & LÄRM

SIND UNSERE STRAßEN AUSGELEGT DEN VERSTÄRKT AUFKOMMENDEN AUTOVERKEHR AUFZUNEHMEN?


Bedingt durch nur EINE vertretbare Zu- und Ausfahrt, um in das Neubaugebiet und zum neuen Einkaufserlebnis zu kommen (hier ist die Kreuzung Erlensee / Wolfgang / Hanauer Landstraße gemeint) - wird ein Großteil des Straßenverkehrs über sämtliche andere Wohnstraßen in Rodenbach fließen.


Bedenken Sie das Nadelöhr nach Oberrodenbach "Vorm Stichel" oder die Einmündung "Ringstraße"!! Schauen Sie sich die Karte einmal genauer an, wo wohnen Sie, wie ruhig ist es da zur Zeit noch? Die Gemeinde Rodenbach meint, dass das Straßennetz das aushält...


Es sind 2 Kreisel geplant in der Adolf-Reichwein-Straße an der Einmündung "In der Gartel" und "Gartenstraße".


Verstärkt das nicht noch die Versuchung durch die Seitenstraßen zu fahren???...



LÄRM IST SCHÄDLICH

HIER EIN AUSZUG AUS DEM BERICHT DES BUNDESMINISTERIUMS FÜR UMWELT, NATURSCHUTZ, BAU UND REAKTORSICHERHEIT:



"Aus Meinungsumfragen ergibt sich, dass der Straßenverkehrslärm mit Abstand als der größte Störfaktor empfunden wird. Nach Untersuchungen des Umweltbundesamtes fühlen sich 54 % der Bürgerinnen und Bürger vor allem durch Straßenverkehrslärm belästigt, 20 % der Bürgerinnen und Bürger dadurch sogar stark beeinträchtigt. Studien und Modellrechnungen zufolge sind circa sechs Millionen Bürgerinnen und Bürger in den Städten Lärmwerten ausgesetzt, bei denen wissenschaftlichen Studien zufolge ein erhöhtes Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu befürchten ist; zudem treten Lern-, Konzentrations- und Schlafstörungen auf."


Wollen Sie weiterlesen – Zum externen Link


(placeholder)
(placeholder)

NICHTS MEHR MIT RUHE AM MORGEN

DIE ANDIENUNGEN DURCH LKWS BEGINNEN MORGENS BEREITS UM 05:00 UHR.

AUSLADEN, EINLADEN, MIT DEM HUBWAGEN GITTERBOXEN HIN- UND HERSCHIEBEN...



Wer schon mal gegenüber eines Supermarktes gewohnt hat, kann aus eigener Erfahrung sprechen, dass die ruhigen Zeiten so wie sie jetzt sind - dass man vom Vogelgezwitscher sanft geweckt wird - vorbei sein werden. LKWs rollen morgens früh an, um Waren zu liefern und leere Container, Rollwagen und Paletten wieder einzuladen und mitzunehmen. Dabei laufen die Motoren, die Hubwägen werden über die Hebebühne gezerrt, um mit der Palette noch in die eine Lücke zu kommen.


Wer glaubt, dass mit dem einen LKW alles angekommen sein müsste, der täuscht sich gewaltig: Meist ist es so, dass LKWs unterschiedliche Waren an Bord haben, von unterschiedlichen Bezugsquellen. Da sei nur die Speziallieferung eines Kühl-LKWs angesprochen, der nicht parallel auch Zahnpasta und Tütensuppen liefert... Somit werden es mehrere LKW-Transporte täglich geben!!!


(placeholder)
(placeholder)

STRAßE UND VERKEHR

NACH BERECHNUNGEN UND PROGNOSEN DER VON DER GEMEINDE IN AUFTRAGE GEGEBEN WURDE,

WIRD SICH DER VERKEHR DRAMATISCH ERHÖHEN:



Laut der verkehrstechnischen Untersuchung (Gutachten, erstellt 2011)

wird sich der Verkehr an der Adolf-Reichwein-Straße von circa 5.500 Kfz/Tag nach der Baumaßnahme auf circa 11.500 Kfz/Tag erhöhen. Auch die anderen Knotenpunkte Niederrodenbachs sind stark von den höheren Verkehrsaufkommen betroffen, d.h. Hanauer Landstraße und Vorm Stichel. Hinzu kommen noch die kleinen Nebenstraßen, in denen der stark zunehmende Straßenverkehr zu Mehrblastungen führt (siehe Straßenkarte hier)


VERKEHRSLÄRMIMMISSIONEN



Vorsorgegrenzwerte werden überschritten (!!!), d.h. die dort geplanten Häuser benötigen eine angepasste Schalldämmung, Gärten und Terrassen sollen auf der straßenabgewandten Seite liegen. Was mit den Häusern passiert, die dort bereits seit vielen Jahren stehen, wird nicht erwähnt!


(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)