rodenbacher.info

AUSWIRKUNGEN AUF UNS MENSCHEN

ES GIBT VERSCHIEDENE, ZUM TEIL DRASTISCHE AUSWIRKUNGEN AUF UNS MENSCHEN



Verlust der freien Fläche und somit des Naherholungsgebietes.

Viele Menschen joggen hier, gehen spazieren, gehen mit dem Hund Gassi, fahren Fahrrad, lassen Drachen steigen... Was wäre, wenn ??? Siehe dazu weiter unten einige "Vorher- / Nachhervergleiche".


Verlust der landwirtschaftlichen, Obstanbau- und Gartenflächen.

Dies stellt eine Belastung aller vom Flächenverlust Betroffenen dar. Wo kann der Verlust der Fläche kompensiert werden, evtl. werden neue Flächen weiter von den Betriebs- oder Wohnstätten entfernt sein, der Druck auf andere Flächen und Biotope wird wachsen...

(placeholder)
(placeholder)

EINE VORHER- / NACHHER  DARSTELLUNG

DIE SICHTWEISE WIRD EIN WENIG AUF DIE SPITZE GETRIEBEN ;-)




Fahren Sie mit dem Cursor einfach über die Bilder, um den Vorher- Nachhereffekt zu sehen...

(placeholder)
(placeholder)

Fahrradfahren im Grünen?

Fahren derzeit viele Kinder sicher mit Fahrrad über den Feldweg zu den Sportanlagen, wird es dann ein Weg mit größeren Hindernissen (Straße, Autoverkehr, Kreisel) sein.



Schöne Sonntags-Spaziergänge über die Felder

werden den Straßen weichen müssen...

Langschläfer werden ihr blaues Wunder erleben, denn...

Supermarkt-Anlieferungen jeden Morgen ab 5:00 Uhr!!! Dann rollen die LKWs an mit ihren Kühl-Aggretaten. Naja, immerhin hat man den Sonntag zum Ausschlafen.


"Ich kann davon ein Lied singen; ich wohnte 2 Jahre lang gegenüber des LIDLs in Großauheim. Lediglich sonntags hatte man seine Ruhe. Teilweise ließen die LKWs auch die Motoren laufen während sie ausluden..."               Thorsten Rupp



Gesünder bewegen?

Für die Jogger und sportlichen Mitbürger unter uns ist das Naherholungsgebiet auch ein willkommener Fitnessbereich, denn hier kann man gesund und unkompliziert in der Nähe seine Pfunde abtrainieren...

Hundebesitzer werden ausweichen müssen!

Wenn Sie bislang sehr unkompliziert die Gassirunde direkt am Feld, in der heimischen Natur drehen konnten, wird dann ggf der Weg ein längerer werden oder haben wir vermehrt das abgebildete Problem...

WARUM DER MENSCH SO GERN SPAZIEREN GEHT

EINE GEDANKENREISE UND FORSCHUNG AUS EINEM SPIEGEL-BERICHT



(placeholder)
Zum Spiegel-Bericht

Menschen sind zum Laufen geboren. Bis zu 15 Kilometer am Tag liefen schon unsere Urahnen. Und Gehen ist gesund: Studien zeigen, dass nicht nur Joggen oder Radfahren das Leben verlängern können. Auch der weniger schweißtreibende Spaziergang verringert das Risiko für viele Krankheiten. Eine halbe Stunde täglich reicht aus.


Daher brauchen wir das Rodenbacher Naherholungsgebiet an der Adolf- Reichwein-Straße!!!