rodenbacher.info

KOSTEN UND HAUSHALT

WIRD DAS GROßPROJEKT "NEUBAUGEBIET SÜDLICH ADOLF-REICHWEIN-STRAßE" TATSÄCHLICH EIN PLUSGESCHÄFT?



Auch die finanzielle Seite dieses riesigen Bauvorhabens dürfte kritisch gesehen werden. In Zeiten leerer Haushaltskassen muss ein solcher Schritt unbedingt wohl überlegt sein. Bereits im Artikel im Hanauer Anzeiger „Discounter klopft an“ vom 31.12.2016 wird erklärt, dass der Bürgermeister in seiner Haushaltsrede erwähnte, dass ein solches Baugebiet nicht mit Mehreinnahmen für den Haushalt verbunden ist. Im Gegenteil, es muss kräftig investiert werden. Nicht nur müssen Gutachten, Pläne, Planer, die Grundstücke bezahlt werden, auch die Kläranlage muss in die Kalkulation einfliessen wie auch die baulichen Maßnahmen der Verkehrsknotenpunkte.





(placeholder)

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ

KONTAKT

UMWELTSCHUTZ

BERICHTE & MEINUNGEN

START & BLOG

(placeholder)
(placeholder)

EINE MENGE AUFLAGEN ERWARTEN DIE NEUEN HÄUSLEBAUER



- max. 2 Geschosse, im Randbereich 1 Geschoss

- es wird eine maximale Versiegelung angegeben, Stellplätze und Gebäudezuwegungen müssen aus wasser- und luftdurchlässigen Belägen hergestellt sein

- die verbleibenden Restflächen sind als Grünflächen anzulegen und mit mind. 25%igem Gehölzanteil (dazu gibt es eine Artenliste) gärtnerisch zu gestalten

- für eine harmonische Entwicklung des Baugebietes gibt es gestalterische Festsetzungen wie die Dachgestaltung, die Dachform und Neigung (Dachneigung 30 - 45°), Farbgebung, Höhe der Einfriedungen

- max. Traufhöhe bei eingeschossigen baulichen Anlagen 4,5 m und Firsthöhe 9 m, bei zweigeschossigen 6,5 m und 11 m

- auf PKW Parkplätzen ist auf Pflazstreifen und -inseln ein standortgerechter, hochstämmiger Laubbaum zu pflanzen und zu pflegen

- Nutzung des Regenwassers als Brauchwasser wird empfohlen

- auf den Dachflächen anfallendes Niederschlagswasser muss in Retentionszisternen gesammelt und als Brauchwasser genutzt werden

- Dachflächen von Flachdachgaragen sind zu begrünen

- Fassadenbegrünungen (überwiegend fensterlose Fassaden sind mit Kletterpflanzen zu begrünen)

- verschiedene Anforderungen an Luftschalldämmung von Außenteilen, viele Normen müssen erfüllt werden

- für Schlafräume sind schallgedämpfte Belüftungseinrichtungen vorzusehen, ebenso sollen Gärten und Terrassen im Schallschutz der Gebäude liegen.

(placeholder)

All diese Schutzmaßnahmen dienen der Minimierung der "negativen Umwelteinwirkungen auf den Menschen" - fragt sich nur: was wird mit den Menschen, die bereits ihre Häuser und Wohnungen dort haben? Können Sie den Grundriss ihres Hauses ändern? Die Lage des Gartens oder der Terrasse?

(placeholder)

Boden

Landwirtschaft

Verkehr & Lärm

Wasser

Kosten & Auflagen

Luft

Natur

Naherholungsgebiet

BAUGEBIET FEUERWEHR & BAUHOF

BAUGEBIET ADOLF-REICHWEIN-STRAßE

NEU

NEU

BAUGEBIET GEWERBEGEBIET NORD